Streikaufruf 14.12.2017

08.12.2017

Streikaufruf im Rahmen der Tarifbewegung Unikliniken Baden-Württemberg

Wir haben den Arbeitgeberverband Uniklinika Baden-Württemberg (AGU) am 16. November 2017 zu Verhandlungen über einen Tarifvertrag zu Mindestbesetzungen und Konsequenzenmanagement aufgefordert. Am 7. Dezember 2017 hat die erste Verhandlungsrunde stattgefunden.

Die Arbeitgeber waren nicht bereit, uns eine verbindliche Zusage über Verhandlungen zu Mindestbesetzungen auf den Stationen, OPs und Funktionsdiensten sowie ein Konsequenzenmanagement zu geben. Sie haben insgesamt nur 100 neue Pflegestellen über alle vier Standorte (insbesondere) für Pools sowie Maßnahmen angeboten, die aber ohne eine deutliche Aufstockung des Pflegepersonals ins Leere laufen. Die Arbeitssituation der Beschäftigten würde sich deshalb nicht grundlegend verbessern. Es gibt für unsere Forderungen deshalb keine spürbare Bewegung.

Deshalb sind nun alle Tarifbeschäftigten aufgerufen (außer Auszubildende und Praktikant*innen), unsere Forderungen zu bekräftigen:

Wir fordern einen Tarifvertrag zu Mindestbesetzungen und Konsequenzenmanagement, in dem insbesondere zu regeln ist:

  • eine Mindestpersonalausstattung
  • sichernde Maßnahmen, wenn diese nicht eingehalten werden.

Wir rufen alle Tarifbeschäftigten (TV-UK)

(außer Auszubildende und Praktikant*innen)

am Universitätsklinikum Freiburg zum

Warnstreik

(Beginn Frühschicht bis Ende Spätschicht)

am Donnerstag, 14.12.2017 auf.

Streiklokal ab 7.00h in der Gaststätte The Holy Taco Shack, Barbarastrasse 18, 79106 Freiburg
Alle Streikenden treffen sich hier, insbesondere aus den Schwerpunkten:

  • Anästhesie- und OP-Pflege

Pflegeteams der Stationen:

  • Minkowski / Morawitz
  • Krauss
  • Nitze / Simon
  • Killian
  • Hegar
  • Ehrlich
  • Thomas

Kontakt zur Streikleitung: 0157- 870 535 34 oder 270- 60910

Demonstration vom Torbogen Uniklinik zum Platz der alten Synagoge
Demostart ab Torbogen um 14.30 h
Abschlusskundgebung auf dem Platz der alten Synagoge um ca. 16:00

V. i. S. d. P.: Irene Gölz, ver.di Baden-Württemberg, Fachbereich 3, Theodor-Heuss-Str. 2/1, 70174 Stuttgart

Hier der Streikaufruf als .pdf-Datei zum Ausdrucken, Verteilen, Weiterversenden…